Die vom neuen Staatspräsidenten Mahmoud Ahmadinejad dem Parlament (Majlis) vorgeschlagene iranische Regierung ist wie folgt zusammengesetzt:
  • Außenminister:

    Manouchehr Mottaki

  • Innenminister:
    Hojatoleslam Mostafa Pour-Mohammadi

  • Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates:
    Ali Larijani

  • Verteidigungsminister:
    Mostafa Mohammad Najar

  • Geheimdienstminister:
    Hojatoleslam Gholam Hossein Mohseni-Ejeie

  • Justizminister:
    Jamal Karimi-Rad

  • Wirtschafts- und Finanzminister:
    Davoud Danesh-Jafari

  • Erdölminister:
    Ali Saidlou

  • Handelsminister:
    Seyed Massoud Mir-Kazemi

  • Industrie- und Bergbauminister:
    Ali Reza Tahmasbi

  • Energieminister:
    Seyed Parviz Fatah

  • Kultur- und Religionsminister:
    Mohammad Hossein Safar-Harandi

  • Erziehungsminister:
    Ali Akbar Ashari

  • Wissenschafts- und Technologieminister:
    Mohammad-Mehdi Zahedi

  • Kommunikationsminister:
    Mohammad Soleimani

  • Gesundheitsminister:
    Kamran Bagheri-Lankarani

  • Verkehrsminister:
    Mohammad Rahmati

  • Arbeitsminister:
    Seyed-Mohammad Jahromi

  • Sozialminister:
    Seyed-Mehdi Hashemi

  • Minister für Stadtentwicklung:
    Mohammad Saidi-Kia

  • Minister für Kooperativen:
    Ali Reza Ali-Ahmadi

    (APA)