Foto: Gewista
Foto: Gewista
Foto: Gewista
Foto: Gewista

Das Werbesujet zum Film "Mr. & Mrs. Smith" mit Brad Pitt und Angelina Jolie, das vom Luna Filmverleih in Auftrag gegeben wurde, hat bei der GAMA Juli 2005 die besten Werte erzielt: Der Gesamt-Recall von 55 Prozent ist herausragend, der Durchschnitt aller getesteten Kampagnen liegt bei 23 Prozent. Das Verhältnis des Impacts dieser Kampagne im Vergleich zum Durchschnitt ist noch extremer ausgeprägt: 45 Prozent stehen hier 9 Prozent gegenüber. Die Recognition, der Wiedererkennungswert, weist 79 Prozent auf - Durchschnitt hier: 37 Prozent.

Platz zwei für MA 48

Die MA 48 der Stadt Wien bleibt mit ihrer Kampagne erfolgreich: Das Sujet "Nur die Fla(s)chen gewinnen!" erreicht Platz zwei in der aktuellen GAMA. Die Recognition liegt bei 55 Prozent, der Gesamt-Recall bei 41 Prozent, der Impactwert ist mit 22 Prozent ebenfalls weit überdurchschnittlich.

Rang drei für "Event findet Stadt"

Eine Recognition von 45 Prozent erreicht die Stadt Wien mit dem Sujet "Event findet Stadt". Der Impact beläuft sich auf 12 Prozent, der Gesamt-Recall auf 30 Prozent - gesamt ergibt das Rang drei in der GAMA Juli.

Sieger im Qualitätsindex

Sieger im Qualitätsindex ist die Kampagne "Sooo fast" von Puma, die mit Gürteltieren und Seepferdchen wirbt und 79 Punkte erreicht. Im Durchschnitt aller bisher getesteten Kampagne liegt der Qualitätsindex bei 61.

Über die GAMA-Analyse

Die GAMA (GewistaAußenwerbeMedienAnalyse) evaluiert wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen City Light-Kampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz) und Recognition (Wiedererkennung) sowie Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck. Zudem werden der Qualitätsindex, der sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammensetzt und der Effizienzindex, der aus der Recognition und dem Qualitätsindex gebildet wird, errechnet.

Das Sample beträgt 550 Personen im Alter von 14 bis 69 Jahren, die Untersuchung ist exklusiv und wird von Triconsult im Auftrag der Gewista durchgeführt. (red)