Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: AP/Frank Franklin
New York - Popstar Madonna hat ihren 47. Geburtstag mit mehreren Knochenbrüchen im Krankenhaus verbracht: Bei einem Reitunfall auf ihrem Landgut in der Nähe von London knackste sich die Sängerin am Dienstag drei Rippen an und brach sich ein Schlüsselbein sowie eine Hand, wie ihre Sprecherin Liz Rosenberg der Nachrichtenagentur AP in New York sagte. Madonna war demnach mit einer Assistentin in Ashcombe House reiten und stürzte vom Pferd. Sie sei das Tier noch nicht gewohnt gewesen, erklärte Rosenberg. Ehemann Guy Ritchie brachte sie ins Krankenhaus. Rosenberg zufolge sollte das Geburtstagskind noch am Dienstagabend wieder entlassen werden. (APA/AP)