Kopenhagen - Der bosnische Filmregisseur Emir Kusturica hat am Donnerstag unmittelbar vor der Eröffnung des Kopenhagener Filmfestivals seine Teilnahme nach einem ärztlichen Reiseverbot wegen Herzrhythmusstörungen abgesagt.

Der zweifache Träger der Goldenen Palme von Cannes sollte zur Eröffnung des zehntägigen Festivals am Abend mit einem "Goldenen Schwan" als Ehrenpreis für seinen "herausragenden Einsatz für den europäischen Film" ausgezeichnet werden. Am 3. Filmwettbewerb um "Goldene Schwäne" in sechs Kategorien ist unter insgesamt neun Streifen auch "Willenbrock" des deutschen Regisseurs Andreas Dresen nach dem Roman von Christoph Hein beteiligt.

Die Kopenhagener Veranstalter geben sich optimistisch und wollen ihr Festival langfristig in der europäischen Spitzengruppe im Gefolge von Cannes, Berlin und Venedig etablieren. Der Vorverkauf für die insgesamt 110 ausschließlich europäischen Filme sei wesentlich besser verlaufen als im Vorjahr mit insgesamt nur 24 000 Besuchern, hieß es. (APA/dpa)