Mound Valley - Ein sibirischer Tiger hat in einem Tierheim im US-Staat Kansas ein junges Mädchen angegriffen und getötet. Die Polizei erklärte, die 17-Jährige habe für ein Foto mit dem Tiger posiert, als dieser plötzlich angegriffen habe. Die herbeigerufenen Sanitäter konnten dem Mädchen nicht mehr helfen. Der Tiger wurde eingeschläfert. Das Tier sei an Menschen gewöhnt gewesen, einen solchen Zwischenfall habe es noch nie gegeben, sagte Sheriff William Blundell. Das privat geführte Tierheim wurde 1994 eröffnet. Dort leben Löwen, Leoparden, Bären und weiße Tiger. Eine Schwesterfirma bildet Tiere für Bühnenauftritte und Filme aus. (APA)