Blick vom Wassertaxi

Foto: Vladi Private Island
Venedig - In der Lagune von Venedig stehen zwei kleine Inseln zum Verkauf. Auf der Webseite der deutschen Immobiliengesellschaft Vladi Private Island wird um sechs Millionen Euro die Insel Tessera angeboten. Gerüchten zufolgen haben sich schon mehrere Interessenten aus ganz Europa gemeldet, berichteten italienische Medien. Es handle sich vor allem um Immobiliengesellschaften und Hotelketten.

Verkauft wird auch ein Teil der Insel Torcello mit zahlreichen Olivenbäumen und Weinbauten. Das Grundstück mit Privathafen befindet sich in nur 15 Minuten Entfernung vom Flughafen Venedig. Auf dem betreffenden Teil der Insel leben 20 Personen. Der Preis für das Grundstück wurde nicht genannt.

In der Lagune von Venedig sind in den vergangenen Jahren bereits zwei andere kleine Inseln verkauft worden: San Clemente und Sacca Sessola, auf denen sich zwei seit längerem ungenutzte Krankenhäuser befanden, die im Besitz der örtlichen Gesundheitsbehörden standen. Die Spitäler wurden in elegante Hotels und Kongresszentren umgewandelt.

Auch in Süditalien sind Inseln zu kaufen. Ein Unternehmer aus Neapel offeriert Santo Stefano im Thyrrenischen Meer südlich von Rom. Die Insel, auf der sich einst eine Strafanstalt befand, wird um 20 Millionen Euro angeboten. Die Behörden der Region um Rom Latium wehren sich jedoch gegen den Verkauf und fordern die Umwandlung in einen Naturschutzpark. (APA)