Schwanenstadt - Tabellennachzügler SC Schwanenstadt hat am Freitagabend mit einem glücklichen 2:1-(0:0)-Heimsieg über SC Austria Lustenau den zweiten vollen Erfolg in der Red Zac Erste Liga eingefahren. Der Aufsteiger gewann dank Treffern von Kapitän Andreas Feichtinger, der in der 64. Minute nach einem Freistoß von Cehajic einen Kopfball verwertete, und Laganda (90.). Der Anschlusstreffer von Thiago in der Nachspielzeit (92.) kam zu spät. Die Oberösterreicher verbesserten sich damit auf Platz sieben, während Lustenau den Anschluss an das Spitzenduo Altach und Austria Amateure verlor.

Bei den Gastgebern spielten erstmals die beiden Neuzugänge Salmin Cehajic und Santella Gerardo Diego Seoane, der in der 23. Minute, als er alleine vor Lustenau-Goalie Özcan auftauchte, die beste Chance vor der Pause vergab. Nach dem Wechsel wurde die Partie besser, wobei dem Spiel vor allem die Führung der Hausherren gut tat. Die Vorarlberger beendeten das Match nach dem Gelb-Rot-Ausschluss von Rajic (77.) mit nur zehn Mann. (APA)

  • SC Schwanenstadt - SC Austria Lustenau 2:1 (0:0)
    Schwan-Stadion, 1.100, SR Paukovits.

    Torfolge: 1:0 (64.) Feichtinger, 2:0 (90.) Laganda, 2:1 (92.) Thiago

    Gelb-Rote Karte: Rajic (Lustenau/77./wiederholtes Foulspiel)
    Gelbe Karten: Djordjevic bzw. Pamminger, Laschet