Lyon - Beim Einsatz gegen einen Waldbrand im Südosten Frankreichs ist am Samstag ein Löschflugzeug abgestürzt. Beide Besatzungsmitglieder seien ums Leben gekommen, teilte die Feuerwehr mit. Die Maschine vom Typ Grumman Tacker stürzte demnach am Rande eines Großbrandes im Departement Ardeche ab. Ein Augenzeuge berichtete, das Flugzeug habe offenbar Motorprobleme gehabt.

Die Leiche eines der beiden 43 und 45 Jahre alten Männer sei inzwischen gefunden worden, sagte der Staatssekretär für die innere und regionale Entwicklung, Christian Estrosi, der Nachrichtenagentur AFP. Die zweite Leiche wurde nach Angaben der Regionalbehörden von einem Hubschrauber aus ausfindig gemacht, konnte aber wegen des starken Rauchs und der schweren Zugänglichkeit des Gebiets zunächst nicht geborgen werden.

Bei den beiden Toten handelte es sich nach Angaben des Zivilschutzes um einen Pilotenschüler und seinen Lehrer. Präsident Jacques Chirac äußerte sich bestürzt über den Unfall und sprach den Angehörigen und Kollegen der Opfer sein Beileid aus. (APA)