Vacaville - Die Irak-Kriegsgegner um Cindy Sheehan bekommen Konkurrenz. Eine Karawane von Bush-Anhängern hat sich auf den Weg zur Ranch des US-Präsidenten gemacht, um ihre Unterstützung für die amerikanische Militärintervention im Irak zu zeigen. Unter dem Motto "Du sprichst nicht für mich, Cindy!" brachen die konservativen Aktivisten und Militärangehörigen am Montag in Kalifornien Richtung Texas auf. Etwa 30 Personen machten einen Zwischenstopp in Vacaville, der Heimat von Cindy Sheehan. Die Mutter eines im Irak getöteten US-Soldaten protestiert seit dem 6. August vor Bushs Ranch in Crawford gegen die Krieg. Aufsehen erregte die "Peace Mom" durch eine von ihr organisierte Nachtwache am 17. August, an der landesweit zigtausende Menschen teilgenommen hatten. (APA/AP)