Bordeaux - Der 68fache brasilianische Fußball-Nationalspieler Denilson wechselt vom spanischen Champions-League-Qualifikanten Betis Sevilla für ein Jahr zu Girondins Bordeaux. Das gab der französische Erstliga-Klub am Dienstag bekannt. Der offensive Mittelfeldspieler hatte in den Plänen der Andalusier zuletzt nur noch eine untergeordnete Rolle gespielt. Denilson, der 1998 WM-Finalist und 2002 mit seinem Land Weltmeister war, hatte seine gefürchteten Dribblings seit 1998 für Betis angebracht. 2001 war er zwischenzeitlich für mehrere Monate bei Flamengo Rio de Janeiro tätig. (APA)