Wien - Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT berichtet, ist zwischen zwei der erfolgreichsten Jungunternehmern des Landes ein Krieg ausgebrochen. Laut dem Bericht klagt Georg Stumpf, 27, Erbauer des Millennium-Turmes und Eigentümer der Telekomfirma MCN , Werner Böhm, 35, Gründer der börsenotierten Web-Firma YLine . Stumpf: "YLine war mit Kommunikations-Infrastruktur für den Millenium Tower beauftragt, konnte aber nicht liefern. Der uns daraus entstandene Schaden beträgt 38 Millionen Schilling." FORMAT berichtet, daß diese Summe jetzt eingeklagt wurde. Inklusive Verdienstentgang könnte die Forderung auf bis zu 70 Millionen steigen. Böhm zeigte sich erbost: "Wir sind uns keiner Schuld bewußt und fühlen uns durch die Vorgangsweise von Herrn Stumpf erpreßt." Er habe die Causa seinen Anwälten übergeben, die nun prüfen, ob der Tatbestand der schweren Erpressung vorliege. MCN und YLine sind Konkurrenten im Internet-Business. Böhm zu FORMAT: "Für mich ist klar, daß hier einem Mitbewerber bewußt geschadet werden soll."(red)