Wien - Ein recht umtriebiges Räubertrio ist am Donnerstag der Wiener Polizei ins Netz gegangen: Insgesamt fünf Tankstellen sollen ein 18-Jähriger, ein 19-Jähriger und ein 26-Jähriger ausgeraubt haben. Durch ein Fahndungsfoto konnten die jungen Männer ausgeforscht werden. Zuletzt haben die Verdächtigen mutmaßlich am vergangenen Sonntag eine Tankstelle auf dem Handelskai heimgesucht. Begonnen hatte die Raubserie am 2. August in der Wagramer Straße in Floridsdorf, zwei Tage später sollen sie eine andere Tankstelle der selben Straße überfallen haben. Weiters soll das Trio am Rautenweg in der Donaustadt, (13. August), im selben Bezirk in der Erzherzog Karl-Straße (20.August) und zuletzt auf dem Handelskai in der Leopoldstadt zugeschlagen haben. (APA)