Crawford - US-Präsident George W. Bush hat die Bewohner der Südstaaten am Sonntagabend nachdrücklich aufgefordert, sich vor dem herannahenden Hurrikan "Katrina" in Sicherheit zu bringen. "Wir können die Gefahr, die dieser Hurrikan für die Gemeinden an der Golfküste bedeutet, nicht genug betonen", sagte Bush vor Reportern in seiner Ranch in Texas. "Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um den Menschen in den betroffenen Gemeinden zu helfen." "Katrina" bewegte sich am Sonntag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 Kilometern pro Stunde auf die US-Staaten Louisiana und Mississippi zu. (APA/AP/dpa)