STAMBOktober2005.doc

Größe: unbekannt

Die Medienpräsenz der Parlamentsparteien in den "ZiB"–Sendungen für Oktober zum Download

Grafik: DER STANDARD
Die Kanzlerpartei dominiert im Oktober - wie üblich - die wichtigsten ORF-Nachrichten. 45,2 Prozent der Redezeit in der "ZiB 1", 47,6 Prozent in der "ZiB 2" und 42,5 Prozent in der "ZiB 3" füllten Politiker der ÖVP, erhob die Innsbrucker Forschungsgesellschaft Mediawatch für den STANDARD.

Kanzler Schüssel kam am längsten zu Wort

In den meistgesehenen ORF-Nachrichten um 19.30 Uhr kam Kanzler Wolfgang Schüssel wieder am längsten zu Wort; SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer auf Platz zwei freilich kaum kürzer. Grünen-Chef Alexander Van der Bellen und Bundespräsident Heinz Fischer stehen wenig nach. Größer schon der Abstand zu VP-Klubchef Wilhelm Molterer und Heinz-Christian Strache (FP). (red/DER STANDARD, Printausgabe, 31.10./1.11.2005)