Ohne sie bleibt Management nur eine halbe Sache: die Assistentin - gewissermaßen die "graue Eminenz" eines jeden Chefbüros. Für Dank bleibt oft zu wenig Zeit.

Genau aus diesem Grund ruft der Personaldienstleiter Manpower - heuer zum sechsten Mal - zur Nominierung der "Assistant of the Year" auf. Der Siegerin wird nicht nur der ehrenvolle Titel zuteil, auch der Gewinn einer Traumreise in die USA sowie der Zugang zu 1800 kostenlosen Business-Trainings stehen hier auf dem Spiel. Manpower-Geschäftsführer Gerhard Flenreiss weiß, dass die gefragten Skills stetig weiterentwickelt werden müssen, um mit den Anforderungen Schritt zu halten.

Office-Management

Waren die Themen der letzten Jahre emotionale Intelligenz, Soft Skills und Chef-Coaching, werden aktuell Office-Managerinnen mit Fähigkeit zu globalem Denken oder internationalem Networking beim Personalanbieter nachgefragt. Flenreiss: "Wir wollen mit dem 'Assistant of the Year"-Award' daran erinnern, dass hinter jedem erfolgreichen Boss eine starke Assistentin steht." Zudem prämiert: die beste Assistentin jedes Bundeslandes.

Die Nominierung zur "Assistant of the Year 2005" erfolgt durch den direkten Vorgesetzten entweder unter www.manpower.at , oder via E-Mail bzw. telefonisch unter (01) 516 76- 121. Einsendeschluss ist der 10. Februar 2006. (Der Standard, Printausgabe 19./20.11.2005)