Wien - Mario Altmann, österreichisches Eishockey-Talent in Diensten des amtierenden Meisters Vienna Capitals, ist vom Österreichischen Eishockey-Verband (ÖEHV) für zwei Spiele der Erste Bank Liga gesperrt worden. Der 19-jährige Verteidiger war aus schulischen Gründen nicht mit dem Nationalteam zur U20-WM nach Minsk geflogen, weshalb ihn der ÖEHV für diesen Zeitraum mit einem Spielverbot belegte.(APA)