Chieti - Beim Liebesspiel mit Tempo 130 im Auto ist ein italienisches Paar in den Abruzzen ums Leben gekommen. Ihr Auto wurde aus einer Kurve getragen, die Leichen des 27-jährigen Mannes und seiner 20-jährigen Freundin wurden halbnackt aus dem völlig zerstörten Kleinwagen geborgen. Noch kurz zuvor habe der Vater seiner Tochter per Handy eine Nachricht geschickt: "Fahrt vorsichtig." Da viele Italiener sehr lange bei ihren Eltern wohnen bleiben, gilt das Auto für viele nach wie vor als Liebesnest. (dpa)