Foto: Mobilkom
A1 Kunden können ab sofort auch E-Mails von Providern wie AON, Chello, Inode, GMX oder Yahoo direkt am Handy abrufen und bearbeiten. Dies teilte die Mobilkom am Donnerstag in einer Aussenung mit. Der "A1 Mail" getaufte Dienst ist bis Ende Jänner 2006 gratis.

Infos per SMS oder WAP-Push

Die Benachrichtigung über neue Mails erfolgt entweder per SMS mit Namen des Absenders und Betreff oder per WAP-Push-Nachricht mit einem zusätzlichen Link der den Kunden direkt zur neuen E-Mail führt.

Zwei Euro pro Monat

Ab Februar 2006 kostet der Dienst inklusive 100 Benachrichtigungen zwei Euro pro Monat. Bei Überschreitung der 100 Nachrichten wird der Kunde informiert. Für jede weitere Benachrichtigung werden EUR 0,07 verrechnet. (red)