Köln - Im Mai 2006 wird zum 9. Mal der EMMA-JournalistInnen-Preis verliehen. Es können einreichen: AutorInnen, Redaktionen, LeserInnen. Prämiert werden Texte, die zwischen April 2004 und März 2006 veröffentlicht wurden: Reportagen, Features, Porträts, Glossen, Kommentare, Rezensionen. Die Texte müssen deutschsprachig sein und schriftlich vorliegen: maximal drei Beiträge pro AutorIn, in je dreifacher Ausfertigung.

An die: EMMA-Redaktion,
Stichwort JournalistInnenpreis,
Alteburger Str. 2,
50678 Köln

Dieser 1990 von EMMA initiierte Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird, wird auch in diesem Jahr wieder vom NRW-Frauenministerium unterstützt. (red)