Washington - US-Außenministerin Condoleezza Rice hat den Diplomaten Frank Wisner zum Kosovo-Sonderbeauftragten ernannt. Wisner werde den UNO-Sondergesandten, den finnischen Ex-Präsidenten Martti Ahtisaari, bei dessen Sondierungen über den künftigen staatsrechtlichen Status der unter UNO-Verwaltung stehenden südserbischen Provinz unterstützen, kündigte Rice am Montag (Ortszeit) in Washington an. Wisner war US-Botschafter in Indien, auf den Philippinen, in Ägypten und Sambia. Im Außenamt in Washington war der Spitzendiplomat u.a. Unterstaatssekretär für internationale Sicherheit. Die Kosovo-Statusverhandlungen dürften sich sehr schwierig gestalten, da die Positionen von Serben und Albanern diametral entgegengesetzt sind. Die Führer der albanischen Bevölkerungsmehrheit fordern kompromisslos die Eigenstaatlichkeit, die Regierung in Belgrad lehnt dies entschieden ab. (APA)