Wordrap in "Frühstück bei mir" vergangenen Sonntag in Ö3: Was findet Karl Wlaschek, Billa-Gründer und Multimillionär denn erotisch? "Da weiß ich keine Antwort". "Nein?", fragt Claudia Stöckl blitzschnell nach, "Sie sind doch so ein Frauenliebhaber ...". Stöckl hakt auch prompt nach, wie denn eine Liebeserklärung Wlascheks aussieht. Nicht so beim Punkt "Es verletzt mich, wenn ..." Da geht - vorher aufgezeichnet und geschnitten, aber ganz unhinterfragt und unkommentiert - on air: "... wenn die Leut sagen, ich bin a Jud. Ich bin ka Jud." Nachzuhören unter http://oe3.orf.at/oe3.orf? read=detail&channel=4&id=251634 . (fid)