Üblicherweise werden Express-Zertifikate dann eingesetzt, wenn man als Anleger von leicht ansteigenden Kursen des Basiswertes ausgeht. Das SG Express-Zertifikat auf die Deutsche Telekom-Aktie, ISIN DE000SG97X25, maximale Laufzeit bis 29.10.09 entwickelte sich bisher für Anleger, die das Zertifikat vor etwa vier Monaten in der Zeichnung kauften, auf Grund des anhaltenden Kursverfalls der Deutsche Telekom-Aktie nicht gerade erfreulich.

Im August 2005 konnte dieses Express-Zertifikat in der Zeichnung zu 100 Euro erworben werden. Als Basiskurs wurde der Schlusskurs Deutsche Telekom-Aktien-Schlusskurs vom 29.8.05, der bei 15,29 Euro gebildet wurde, fixiert. Seit damals sackte der Kurs der Deutsche Telekom Aktie um mehr als 10% auf sein aktuelles Niveau von 13,75 Euro ab.

Hier die Ausgangssituation für einen Anleger, der das Zertifikat im August gezeichnet hat, in aller Kürze: Wenn der Aktienkurs an einem der nächsten Stichtage (jeweils Ende Oktober) auf oder oberhalb des Anfangswertes von 15,29 Euro notiert, dann wird das Zertifikat mit einem Bonus von 8,3% pro Jahr zurückbezahlt. Somit errechnet sich eine Gesamtrendite von maximal 33,2%, wenn der Aktienkurs erstmals bei Fälligkeit des Zertifikates, also am 29.10.09, wieder seinen Anfangskurs erreicht oder überschreitet.

Bei allen Kursen am Laufzeitende zwischen 85% des Ausgangswertes (13 Euro) und dem Startwert wird das Zertifikat mit 100 Euro getilgt. Befindet sich der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie am Ende unterhalb der 13-Euro Marke, dann wird das Zertifikat gemäß dem tatsächlich erlittenen Kursverlust getilgt. Beim Aktienkurs von 13,75 Euro wird das Express-Zertifikat mit 87,64 – 88,14 Euro gehandelt. Wenn der Aktienkurs am 29.10.06 um 17,61% auf 15,29-Euro-Marke ansteigt, so liegt die Rendite mit diesem Zertifikat, das ja dann mit 108,30 Euro getilgt wird, bereits bei 22,87%. Je später der Kurs diese Schwelle erreicht, desto höher wird diese Outperformance.

Fazit: Am Beispiel dieses SG-Express-Zertifikates soll veranschaulicht werden, wie starke Kursbewegungen des Basiswertes die den Zertifikaten zugedachten Eigenschaften massiv verändern können. Wenn der Aktienkurs am Ende unterhalb von 13 Euro notiert, bringt das Zertifikat – bis auf den Dividendenverzicht – die gleiche Performance wie die Aktienveranlagung. Bei Kursen zwischen 13 und 15,29 Euro sollte die die Seitwärtsrendite von 13,45 Prozent als zufrieden stellendes Trostpflaster dienen.