Wien - Die Prüfungstagsatzung für die mittlerweile insolvente Investmentgesellschaft AMIS wird auf Grund der großen Anfrage voraussichtlich auf den 27. Jänner 2006 erstreckt. Das bestätigte das Handelsgericht Wien am Dienstagnachmittag auf APA-Anfrage. Die Anmeldefristen für die Gläubiger der AMIS Financial Consulting AG und der AMIS Asset Management Investment Services AG enden aber unverändert heute, Dienstag, bzw. morgen, Mittwoch. Bisher sind die Tagsatzungen für beide AMIS-Gesellschaften für den 11.1.2006 angesetzt. (APA)