Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Archiv
Freie Betriebssysteme sind deutlich schneller als Windows, ergab eine Studie der Forschungsabteilung von Microsoft . Bei den zufälligen Schreib-Lese-Zugriffen schneiden vor allem FreeBSD und Linux durchweg besser ab als Windows XP, berichtet die Computerzeitschrift PC Professionell.

Zukunft

Dies ist ein Ergebnis einer Untersuchung zur Zukunft von Windows. Um sich die Vorherrschaft in zukunftsträchtigen IT-Bereichen zu sichern, beschäftigt der Konzern von Bill Gates rund 50 Forscher, die in verschiedenen Teams zusammen arbeiten.

Komplett neu

Sie suchen hauptsächlich eine Antwort auf die Frage: Wie sieht eine Software-Plattform aus, deren vorrangiges Ziel Systemstabilität ist? Nach den bisherigen Ergebnissen dürfte der Studie namens Singularity zufolge Windows in zehn Jahren komplett neu gebaut sein. Dabei werden unter anderem alle laufenden Prozesse konsequent abgeschottet. Das bedeutet, es gibt keinen gemeinsamen Speicher für gleichzeitig ausgeführte Programme. Die Folge: Stürzt eine Anwendung ab, ist immer klar, wo der Fehler sitzt und welche Auswirkungen er hat. Damit sollen die berüchtigten Bluescreens der Vergangenheit angehören.(red)