Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Mittwoch 14 Kursgewinnern drei -verlierer und elf unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Meinl European Land mit 252.295 Aktien (Einfachzählung).

Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Fotex, die Aktie stieg gegenüber dem letzten Kursvorfall im Dezember um 61,76 Prozent auf 1,10 Euro (399 Aktien). Die weiteren Tagesgewinner waren Ragusa mit plus 16,67 Prozent auf 3,50 Euro (1.000 Aktien) und Schlumberger Vorzug mit plus 10,71 Prozent auf 155,00 Euro (62 Aktien).

Die größten Verlierer waren Miba mit minus 1,69 Prozent auf 116,01 Euro (443 Aktien), Hirsch Servo mit minus 0,82 Prozent auf 48,60 Euro (280 Aktien) und Admiral Sportwetten mit minus 0,06 Prozent auf 17,47 Euro (730 Aktien). (APA)