Wien - Star-Konstrukteur Adrian Newey nimmt bereits am kommenden Montag seine Arbeit für den österreichischen Formel-1-Rennstall Red Bull Racing auf. Dies gab der Salzburger Getränkekonzern am Donnerstag bekannt. Ursprünglich war geplant, dass der Brite erst Ende Februar als Technischer Direktor zu Coulthard, Klien und Co. stößt. Newey gilt in der Branche als "Superhirn". Die von ihm konstruierten Autos holten insgesamt 12 Mal den Weltmeister-Titel (vier Fahrer-Titel, fünf Konstrukteurs-Titel für Williams/zwei Fahrer-, ein Konstrukteurs-Titel für McLaren). (APA)