Bild nicht mehr verfügbar.

Manchester United in Bedrängnis. Phil Bardsley (li) klärte auf der Linie. Pech für Sechstligist Burton Albion.

Foto: REUTERS/Darren Staples

Bild nicht mehr verfügbar.

"Mad Dog" Pogatetz musste ich gegen Nuneaton Boroughs zudringlichen Brian Quailey seiner Haut wehren.

Foto: AP/Potts
Wien - Der englische Fußball-Gigant Manchester United hat sich in der dritten Runde des englischen FA-Cups am Sonntag mit einem 0:0 beim Sechstligisten Burton Albion gehörig blamiert. Somit muss United in einem Wiederholungsspiel erneut antreten.

In der Startelf Manchesters standen zunächst keine Leistungsträger auf dem Platz. Erst als ManU-Trainer Alex Ferguson den Ernst der Lage erkannte, wechselte er wenigstens Wayne Rooney und Cristiano Ronaldo ein. Die "Reds" drückten auch auf die Führung, scheiterten aber immer wieder an Burtons Goalie Saul Deeney. "Ich hatte eigentlich das ganze Match über nicht viel zu tun, was mich gegen eines der weltweit besten Teams etwas überraschte", gab sich Deeney gegenüber "Sky Sports" unbeeindruckt.

Fulham und Tottenham out

Für zwei Premier-League-Klubs ist der FA-Cup bereits wieder Geschichte. Für Fulham setzte es gegen den Viertligisten Leyton Orient eine empfindliche 1:2-Niederlage. Tottenham unterlag Zweitligist Leicester City 2:3, wobei die Spurs in der 42. Minute noch 2:0 geführt hatten.

Leicester, nur auf dem viertletzten Platz in der zweiten Liga zu finden, erwies sich aber als Spezialist für späte Tore. Elvis Hammond erzielte in der 44. Minute den Anschlusstreffer, Mark de Vries traf in der Nachspielzeit zum 3:2-Sieg.

Remis für Pogatetz- und Scharner-Klub

Auch Emanuel Pogatetz und Paul Scharner stehen am 17. Jänner Wiederholungsspiele im englischen FA-Cup ins Haus, nachdem sich ihre Klubs am Samstag mit Unentschieden gegen unterklassige Teams Blöße gegeben haben. Während Scharner das 1:1 seines neuen Teams Wigan Athletic gegen den Zweitligisten Leeds United von der Tribüne aus verfolgte, blamierte sich Pogatetz mit Middlesbrough mit gleichem Resultat beim Sechstligisten Nuneaton Borough.

Dabei hatte der Spanier Gaizka Mendieta Middlesbrough beim Ausflug in die Kleinstadt nahe Birmingham nach einer Viertelstunde per Freistoß planmäßig in Führung gebracht. Nachdem Pogatetz' Verteidiger-Kollege Gareth Southgate ein Handspiel im Strafraum begangen hatte, egalisierte Gez Murphy in der Schlussminute per Strafstoß für das Team aus der Conference North, der zweithöchsten Spielklasse außerhalb der vier Profi-Ligen. Pogatetz erhielt daraufhin wegen einer Unsportlichkeit die Gelbe Karte.

"Das ist wie ein Sieg für uns", sagte Nuneaton-Trainer Roger Ashby nach dem engagierten Auftritt seines Teams in der dritten Runde des ältesten Klubbewerbes der Fußball-Welt. Keine Sensationen ließen Titelverteidiger Arsenal und Meister Chelsea zu. Während Arsenal dank zweier Pires-Tore in den ersten 18 Spielminuten Cardiff City mit 2:1 ausschaltete, zitterte sich Premier-League-Tabellenführer Chelsea gegen den Drittligisten Huddersfield Town zu demselben Resultat. Leeds glich in Wigan erst in der 88. Minute einen 0:1-Rückstand aus.

Shearer Rekordknipser

Beim 1:0-Heimsieg von Newcastle United gegen den Viertligisten Mansfield Town stellte Alan Shearer einen Klubrekord ein. Der ehemalige englische Teamkapitän erzielte im 389. Spiel den 200. Pflichtspieltreffer für den Verein aus seiner Heimatstadt und egalisierte damit die Bestmarke von Jackie Milburn. "Ich bin unglaublich stolz, jetzt in einem Atemzug mit diesem großen Spieler genannt zu werden", sagte der 35-Jährige. (APA/Reuters)

ENGLAND - FA-Cup 3. Runde:

Sunderland - Northwich (VI) 3:0, Burton (VI) - Manchester United 0:0, Leicester City (II) - Tottenham Hotspur 3:2, Wigan Athletic (ohne Scharner) - Leeds United (II) 1:1, Arsenal - Cardiff City (II) 2:1, Hull City (II) - Aston Villa 0:1 - Nuneaton Borough (VI) - Middlesbrough (Emanuel Pogatetz spielte durch) 1:1, Chelsea - Huddersfield Town (III) 2:1, Luton Town (II) - Liverpool 3:5, Blackburn Rovers - Queens Park Rangers (II) 3:0, Ipswich Town (II) - Portsmouth 0:1, Manchester City - Scunthorpe United (III) 3:1, Millwall (II) - Everton 1:1, Newcastle United - Mansfield Town (IV) 1:0, Norwich City (II) - West Ham United 1:2, Sheffield Wednesday - Charlton Athletic 2:4, Torquay United (IV) - Birmingham City 0:0, Watford (II) - Bolton Wanderers 0:3, West Bromwich Albion - Reading (II) 1:1, Fulham - Leyton Orient (IV) 1:2 (0:2).

Wiederholungsspiele bei Remis am 17. Jänner