Dresden - Die Wiener Austria ist beim Fußball-Hallenturnier in Dresden am Sonntag bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Nach einem 2:2-Unentschieden gegen die von Peter Pacult betreuten Hausherren des Dynamo Dresden verloren die Wiener das zweite Spiel gegen den FK Teplice 5:8.

Gegen Dresden wurde der Ausgleich erst wenige Sekunden vor Schluss kassiert. Im Duell mit den Tschechen kam die Austria nach einem raschen Rückstand auf 5:6 heran. Das für den Aufstieg nötige 6:6 wollte aber nicht fallen, im Gegenzug erzielten die Tschechen zwei weitere Treffer und verhalfen den Dresdnern zum Aufstieg. Die "Violetten" waren bis auf wenige Spieler der Bundesliga-Elf vornehmlich mit Akteuren aus dem Amateur-Team angetreten.

Teplice Turniersieger

Den Finalsieg sicherte sich der tschechische Erstligist Teplice mit einem 2:1-Sieg im Neunmeter-Schießen gegen Dynamo Dresden, nachdem es nach regulärer Spielzeit 2:2 gestanden war. Duisburg gewann das Spiel um Platz drei gegen den Chemnitzer FC 6:1. Neben Austria Wien war auch Carl Zeiss Jena in der Gruppenphase gescheitert.

Den HSV-Hallencup in Hamburg entschied VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC Berlin mit 4:2 ebenfalls im Neunmeter-Schießen für sich. Das Gastgeber-Team HSV wurde durch ein 3:2 gegen St. Pauli Dritter. (APA/dpa)

Ergebnisse Vorrunde - Gruppe A:
  • Dynamo Dresden - FK Teplice 4:4
  • Dresden - Austria Wien 2:2
  • Austria Wien - Teplice 5:8

    Tabellen-Endstand (alle 2 Spiele): Teplice 4 Punkte vor Dresden 2 und Austria 1