Los Angeles - Sieben Jahren nach ihrem Überraschungshit "Blair Witch Project" melden sich die früheren Filmstudenten Dan Myrick und Ed Sanchez mit neuen Horror-Filmen zurück. Myrick will in diesem Jahr den übernatürlichen Thriller "Solstice" drehen, Sanchez hat bereits die Dreharbeiten zu dem Sci-Fi-Horror "Altered" abgeschlossen, berichtet "Variety".

Mit ihrem Debüt-Film über den Spuk einer Waldhexe war den jungen Filmemachern 1999 mit subjektiver Kamera und einfachsten Tricks ein Horror-Meisterwerk gelungen. Der für 40 000 Dollar gedrehte Streifen spielte allein in den USA über 140 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Eine Fortsetzung aus dem Jahr 2000 hatte weniger Erfolg. Daran waren die beiden Jungfilmer nach einem Disput mit dem zuständigen Studio nicht mehr als Regisseure beteiligt. (APA/dpa)