1756 - Siebenjähriger Krieg: Um Hannover, das mit der britischen Krone in Personalunion verbunden ist, vor einem französischen Angriff zu schützen, schließen Großbritannien und Preußen die "Konvention von Westminster". Dieser Vertrag hat den Bruch Russlands mit Großbritannien und jenen zwischen Frankreich und Preußen zur Folge. 1906 - In Algeciras in Südspanien beginnt die internationale Konferenz zur Beilegung der Marokko-Krise, die der deutsche Kaiser Wilhelm II. mit seinem Tanger-Besuch 1905 provoziert hatte. Elf europäische Mächte und die USA nehmen daran teil; nur Österreich-Ungarn stellt sich auf die Seite Deutschlands, das sich in seinem Kampf gegen den französischen Einfluss in Nordafrika diplomatisch isoliert sieht. 1916 - Erster Weltkrieg: Der Widerstand der deutschen Kolonialtruppen in Kamerun bricht zusammen. 1921 - In Frankreich kehrt Aristide Briand nach vierjähriger Unterbrechung an die Spitze der Regierung zurück. 1936 - Bundeskanzler Kurt Schuschnigg reist zu Verhandlungen mit dem tschechoslowakischen Staatspräsidenten Edvard Benes nach Prag. 1951 - Der Nationalrat beschließt nach dem Tod von Bundespräsident Karl Renner mit den Stimmen aller Fraktionen das Durchführungsgesetz für die Direktwahl des Staatsoberhauptes durch das Volk, die bereits durch die Verfassungsrevision von 1929 festgelegt worden war. (Dennoch erfolgten die Präsidentenwahlen 1931 und 1945 ausnahmsweise in der Bundesversammlung). Erster direkt gewählter Präsident ist der Sozialist Theodor Körner. 1956 - Die Kriegsgefangenen-Entlassungsaktion aus der Sowjetunion, von der mehr als 11.000 österreichische Spätheimkehrer betroffen waren, wird abgeschlossen. 1966 - In Nigeria stürzt das Militär unter Generalmajor Aguiyi Ironsi durch einen blutigen Putsch Präsident Nnamdi Azikiwe und Premier Abubakar Tafawa Balewa und reißt die Macht an sich. Balewa wird während des Umsturzes ermordet. 1971 - Nach vierzigtägiger Gefangenschaft wird der von Terroristen verschleppte Schweizer Botschafter in Brasilien, Enrico Bucher, im Austausch gegen siebzig politische Gefangene in Rio de Janeiro freigelassen. 1981 - Die nordirische Bürgerrechtskämpferin Bernadette Devlin-McAlaskey wird bei einem Mordanschlag lebensgefährlich verletzt. 1986 - Mehr als 50.000 Menschen nehmen an Demonstrationen in Linz und Leoben teil, die von Betriebsräten der VOEST-Alpine organisiert werden. 1991 - Der Versuch des sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow, das neue liberale Pressegesetz wegen der Litauen-Krise zu suspendieren, scheitert im Parlament. In kritischen Artikeln war das Vorgehen der Sowjetarmee in der baltischen Republik als "verbrecherisch" bezeichnet worden. 2000 - Chile hat 27 Jahre nach dem blutigen Militärputsch gegen Salvador Allende wieder einen sozialistischen Präsidenten: Ricardo Lagos gewinnt mit 51,3 Prozent der Stimmen die Stichwahl. 2001 - Auf den kongolesischen Staatschef Laurent-Désiré Kabila wird ein Attentat verübt. Unklar bleibt, wann er den dabei davongetragenen Schussverletzungen erliegt. Sein Sohn Joseph wird neuer Präsident.

Geburtstage: Karl Josef Bernhard Neher, dt. Maler (1806-1886) Rudolph Karstadt, dt. Unternehmer (1856-1944) Fulgencio Batista, kuban. Diktator (1901-1973) Eduardo Frei Montalva, chilen. Politiker (1911-1982) Lord George Morgan Thomson, Baron of Monifieth, brit. Journalist u. Politiker (1921- ) Johannes Rau, dt. Staatsmann, Bundespräsident 1999-2004 (1931- ) Sade Adu, bras.-brit. Popsängerin (1961- )

Todestage: Roberto de Nobili, ital. Geistlicher und Indien-Missionar (1577-1656) Nicolas Leblanc, frz. Chemiker (1742-1806) Lola Montez (Gräfin von Landsfeld), Tänzerin schott.-kreol. Herk., Geliebte des Königs Ludwig I. von Bayern (1818-1861) Arnold Böcklin, schwz. Maler (1827-1901) Hermann Grimm, dt. Kunsthistoriker (1828-1901)

(APA)