Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: aP/Joshi
Janakpur/Nepal - Rund 150.000 Menschen haben am Donnerstag in Nepal für eine Rückkehr zur Demokratie demonstriert. Mit roten Fahnen und Transparenten zogen die Menschenmassen durch die Stadt Janakpur, 300 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Kathmandu. Beobachter sprachen von der größten Kundgebung seit der Machtergreifung von König Gyanendra am 1. Februar vergangenen Jahres. Die Opposition hat die Bevölkerung zu einem Boykott der Kommunalwahl im Februar aufgerufen. "Wir wollen die Regierungspläne zur Kommunalwahl vereiteln und das Rückgrat des autokratischen Regimes brechen", sagte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Nepals, Madhav Nepal, auf der Kundgebung. (APA/AP)