Belgrad - Der am vergangenen Montag in der serbischen Stadt Kraljevo festgenommene Korrespondent der französischen Presseagentur AFP und der Belgrader Tageszeitung "Danas", Miroslav Filipovic, ist am Freitag freigelassen worden. Ein Untersuchungsrichter in Kraljevo hatte zuvor nach der Vernehmung von Filipovic am Mittwoch eine 30-tägige Untersuchungshaft angeordnet und den Fall dem Militärgericht in Nis überantwortet. Das Militärgericht in Nis hob am Freitag die Untersuchungshaft auf. Filipovic war vom Staatsanwalt in Kraljevo der Spionage verdächtigt worden. Nach seiner Freilassung wies der Journalist alle diesbezüglichen Beschuldigungen entschieden zurück. Filipovic ist der letzte Journalist, der nach einer ganzen Reihe von Festnahmen Anfang der Woche - 29 Reporter und Fotografen - auf freien Fuß gesetzt wurde.(APA)