London - Der deutsche Investor Cornelius Geber erwägt nach einem Zeitungsbericht ein feindliches Übernahmeangebot für die niederländische Post- und Logistikgruppe TNT. Die britische Zeitung "Business" berichtete am Sonntag, Geber habe sein Interesse schon im November deutlich gemacht. Der Investor, der Verbindungen zum US-Beteiligungsunternehmen Blackstone habe, würde eine freundliche Übernahme bevorzugen, was jedoch die mit zehn Prozent an TNT beteiligte niederländische Regierung ablehnen könnte. Geber sei zu einem feindlichen Angebot bereit. TNT, ein Unternehmen mit rund zwölf Milliarden Euro Marktkapitalisierung, steht offiziell nicht zum Verkauf, hat aber die Abgabe seiner Logistiksparte angekündigt. (APA/Reuters)