Die unmittelbare Erfahrung der Sterblichkeit hat den 1918 in Flensburg geborenen Jens Rehn zu seinem Roman Nichts in Sicht bewogen: Zwei Kriegssoldaten treiben hoffnungslos in einem Schlauchboot im Atlantik. In Koproduktion mit dem Theater Drachengasse hat das Theater Turbine (Nicolas Dabelstein), den Text dramatisiert. Steffen Höld und Christian Strasser spielen. (afze/DER STANDARD; Printausgabe, 16.1.2006)