Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: REUTERS/Fabrizio Bensch
Berlin - Schauspielerin Franka Potente (31, "Lola rennt") gibt auf der Berlinale vom 9. bis 19. Februar ihr Debüt als Regisseurin. In der Reihe "Perspektive Deutsches Kino" wird ihr Stummfilm "Der die Tollkirsche ausgräbt" gezeigt, wie die Internationalen Filmfestspiele am Freitag ankündigten. Die Reihe zeige mit insgesamt neun Weltpremieren, "dass es um die Zukunft des jüngsten deutschen Films gut bestellt ist". Potentes Film enthalte gleich mehrere Überraschungen, hieß es weiter. Die Schauspielerin habe "eine Hommage an ihr liebstes Medium und gleichzeitig eine heitere Reflexion desselben" geschrieben und inszeniert. (APA/dpa)