Wien - Pech für die Wiener Staatsoper: Musikdirektor Seiji Ozawa ist erkrankt, statt ihm wird Dirigent Peter Schneider bei der kommenden Idomeneo -Premiere, mit der die Staatsoper im Theater an der Wien gastiert (27. Jänner), die musikalische Leitung übernehmen. Zudem ist auch der Regisseur der Produktion, Willy Decker, erkrankt und muss daher alle zukünftigen Proben absagen. Deckers Assistentin Karin Voykowitsch wird die Produktion in seinem Sinne zu Ende betreuen. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 17.1.2006)