Belgrad - Unbekannte haben am Samstag in der Kosovo-Ortschaft Djakovica ein Führungsmitglied der Demokratischen Reformparteien der Albaner (DRPA) im Kosovo erschossen und seine Tochter entführt. Das meldete die amtliche jugoslawische Nachrichtenagentur Tanjug. Sie machte für den Mord an Adnan Zerka "albanische Extremisten" verantwortlich, die alle gemäßigten Albaner bestraften, die ein Zusammenleben mit den Serben befürworten. (APA)