Herbert von Karajan

Die "Ode an die Freude", eines der bekanntesten Gedichte von Friedrich Schiller, behandelt das Ideal einer gleichberechtigten Gesellschaft, deren Mitglieder durch das Band der Freude und der Freundschaft verbunden sind.

Von dieser Idee mit viel Pathos zeigte sich wiederum der österreichische Schriftsteller und Gründer der Paneuropa-Union Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi angetan. Er schlug 1955 Beethovens Vertonung des Gedichtes als Europäische Hymne vor.

1972 wurde die Melodie zur offiziellen Hymne des Europarats und 1985 zur offizielle Hymne der Europäischen Union. Herbert von Karajan arrangierte drei offizielle Instrumentalversionen: für Klavier, für Blasinstrumente und für Orchester.