Das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) hat ein System entwickelt, mit dem komplexe virtuelle Lernwelten ohne großen technischen Aufwand ins Netz gestellt werden können. Das Modulare Trainingssystem MTS ermöglicht es, Funktionsmodule nach dem Baukastensystem je nach Bedarf zu kombinieren. "Bestimmte Anwendungen, wie etwa die Nutzerverwaltung, können bei verschiedenen e-learning Plattformen unabhängig von deren Lernstoff verwendet werden", erklärt Eicke Godehardt, technischer Projektleiter vom Fraunhofer-Institut. "Die Benutzeroberfläche kann frei gestaltet werden und die Lerninhalte werden an die Konfiguration des verwendeten Systems angepasst."

Rollenkonzept

Zu den Kernkomponenten von MTS gehört das Rollenkonzept für die Benutzerverwaltung: Nicht nur die Lernenden haben Zugriff auf die Plattform, sondern auch ein Administrator, der das Geschehen aus dem Off verwaltet und Tutoren, die das Lernen unmittelbar betreuen und lenken. Die Lernenden können sich auch untereinander absprechen und gemeinsam an Aufgabenstellungen arbeiten. Das System kann sowohl in der Weiterbildung als auch im universitären Bereich, in der Berufsschule und in der beruflichen Ausbildung eingesetzt werden.

Drei e-learning Plattformen

Bisher nutzen drei e-learning Plattformen das Fraunhoferkonzept. Zusammen mit der Studiengemeinschaft Darmstadt wurde "WaveLearn" entwickelt, eine online Ergänzung zum Fernstudium. Das Hochschulprojekt WiBA-Net richtet sich an alle, die sich für das Fach "Werkstoffe im Bauwesen" interessieren und mit VAH steht Kfz-Lehrlingen ein komplettes virtuelles Autohaus zur Verfügung, in dem die Auszubildenden auch die Auswirkungen ihrer Handlungen virtuell erleben können. "Dies ist eine weitere Besonderheit von MTS", berichtet Godehardt. "Lernen wird mit Simulation verknüpft, Wissen wird spielerisch vermittelt." Derzeit arbeitet das Fraunhofer-Institut an weiteren MTS-Projekten in ganz Europa. Interessierte können sich auch auf der Learntec in Karlsruhe vom 14. bis 16. Februar über das System informieren. (pte)