Saalfelden - Für eine Sonntagsöffnung im Wiener Handel spricht sich Österreichs größter heimischer Hotelbetreiber, die Austria Trend Hotels des Österreichischen Verkehrsbüros, aus. Es sei schade, dass man in Österreich überhaupt über so ein Thema diskutieren müsse, sagte Hotellerie-Chef Franz Pasler am Kongress der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) in Saalfelden vor Journalisten.

Shopping gehöre zum Tourismus in Wien dazu, eine Öffnung im 1. Wiener Gemeindebezirk würde uns schon weiterbringen, meinte Pasler. Auch eine Sonntagsöffnung in der Mariahilferstraße wäre wichtig.

In die Hotelsparte des Verkehrsbüros fließen heuer Investitionen von knapp 10 Mio. Euro, um 40 Prozent mehr als im Vorjahr, kündigte Pasler an. Dabei werden das Parkhotel Schönbrunn in Wien neu gestaltet. (APA)