Kiew - Die ukrainischen Behörden haben am Freitag einen weiteren Vogelgrippe-Ausbruch in zwei Dörfern auf der Halbinsel Krim bestätigt. Die Ortschaften stünden unter Quarantäne und das Geflügel dort werde gekeult, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. Das auch für den Menschen gefährliche H5N1-Virus ist seit Ende vergangenen Jahres in 14 Dörfern auf der Krim und drei Geflügelfarmen nachgewiesen worden. Menschen sind nach offiziellen Angaben in der Ukraine bislang nicht erkrankt. (APA/AP)