Bild nicht mehr verfügbar.

Das "Vorläufermodell" Minoa

Foto: AP/Stavrakis
Athen - In der griechischen Stadt Volos wird an einem Projekt für neuzeitliche Argonauten gebastelt: Wie die Veranstalter am Sonntag erläuterten, bauen sie das Schiff "Argo" nach, mit dem sich der Legende nach der König Jason und 50 Ruderer vor rund 3500 Jahren auf die Suche nach dem Goldenen Vlies machten. Das 30 Meter lange und vier Meter breite Boot wird für ein Programm zur experimentellen Seefahrt in der Stadt am Pagasäischen Golf gebastelt und soll im Sommer ins Ägäische Meer auslaufen. Fünfzig Ruderer aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union können den Angaben zufolge an der Reise teilnehmen. "Argo wird ein Symbol des Friedens und des kulturellen Kontakts mit dem Schwarzen Meer sein", sagte Projektchef Vaguelis Goussios. Das Programm zur experimentellen Seefahrt auf der Grundlage archäologischer Erkenntnisse sieht den Bau mehrerer Kriegsschiffe aus der Zeit des griechischen Dichters Homer vor. Im August 2003 war bereits eine Replik des Schiffes "Minoa" in See gestochen.(APA)