Duisburg - Der deutsche Fußball-Bundesligist MSV Duisburg hat den südkoreanischen Nationalspieler Jung Hwan Ahn verpflichtet. Wie der Ex-Klub der langjährigen österreichischen Teamspieler Kurt Jara, Dietmar Mirnegg, Ivica Vastic und Hannes Reinmayr am Dienstag mitteilte, erhält der 30-jährige Stürmer einen Vertrag bis 2007. Ahn wechselte ablösefrei vom französischen Erstligisten FC Metz zu den "Zebras". Der Zugang der Duisburger erlangte bei der WM 2002 in Japan/Südkorea Heldenstatus in seiner Heimat, als er mit seinem "Golden Goal" im Achtelfinale den Mitfavoriten Italien aus dem Turnier schoss. Pikant dabei: Ahn stand beim italienischen Serie-A-Klub AC Perugia unter Vertrag. Dort wollte man ihn anschließend nicht mehr haben, so dass der in seiner Heimat wie ein "Popstar" gefeierte Profi zuletzt mehrere Jahre in Japan und seit dem Sommer 2005 in Metz spielte.(APA)