Davos - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wird heute im Schweizer Wintersportort Davos das Weltwirtschaftsforum eröffnen. Ihre Grundsatzrede über die Ziele deutscher Wirtschaftspolitik ist der Auftakt für ein Diskussionsforum, zu dem über 2300 prominente Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft erwartet werden, darunter 14 Staats- und Regierungschefs sowie über 60 Minister. Hauptthemen sind die aufstrebenden Volkswirtschaften von China und Indien, die Arbeitslosigkeit und Energiefragen. An politischen Themen dürften neben dem Terrorismus etwa die Lage im Nahen Osten oder in Afghanistan im Mittelpunkt stehen. Auch der Atomstreit mit Iran könnte zur Sprache kommen. (APA/dpa)