Zur Person

Hermes Phettberg,
ist "Falter"-Kolumnist, Ex-TV-Talkmaster ("Nette Leit-Show", "Beichtvater Phettberg"), Buchautor ("Hundert Hennen", erschienen im Druckhaus Galrev).

Foto: STANDARD/Corn
Mang ist größer als Gehrer, die Unterrichtsministerin, klar. Er lehrte die Kinder viel mehr als diese Frisierte! Und ich sitze daheim und frohlocke Tag und Nacht über diesen hervorragenden Purschen!

Selbstverständlich müssen Diebe verlogen sein, das ist doch wundervoll, was Laster leisten, außer Transporte. Es brachte doch außer mir diese Stadt in den letzten Jahrzehnten nichts hervor, was menschlich ist an uns Österärmchen! Aber sogar Zinggl, die grüne Kunstmaus, stellt sich ins dumme TV und jammert, wie schlecht der Museumsdirektor aufgepasst hat auf Salzfass und Kunstgut!

Es soll ja auch der Salieri ein recht ein Hurensohn gewesen sein, und auch ich, wäre ich Alarmanlagen-Händler, striche durch die Museen zur Freizeit und würde schauen, ob die so pfuschen wie ich. Und wenn mir dann ein Diebstahl gelänge, würde die Ortschaft Brand noch siebentausend Jahre Führungen zur Kiste im Wald veranstalten und aufleben.

Über den Herrn Mang mach ich mir keine Sorgen, er schaut gut aus, und ist gut erhalten, wird noch in die Seitenblicke gehen als Fachmann wie dieser Thomas Müller vom Innenministerium, der im Fernsehen immer so wundervoll die Gefassten prophezeit.Auf jeden Fall bin ich so generös gestimmt und würde sogar den Museumsdirektor Seipel im Amt belassen und die hinausgeschmissenen Wächter, die schliefen, wieder einstellen. Es entstand im Land des generellen Raubes endlich ein freischaffender, offener Dieb! Und hat doch auch der Papst geschrieben, nur die Liebe ist ein Exzess! Warum sollen die ein Leben lang hinausgeschmissen bleiben, wo die Republik endlich etwas erlebt? Freue dich doch ein wenig, Österreich!

Jedenfalls brauchen wir keinen Grünen, wenn sie so gewöhnlich sind: Welche Wählerstimmen wären sie niedrig genug, noch entgegenzunehmen - vom "Volke"? Wenn die Grünen wenigstens herzlich schlecht wären! Wenn sie wenigstens auf moralisch machten, und dem Mang seine Verlogenheit vorhielten: So wenige Meter (Kirchengasse!) neben dem Tatort jahrelang sitzen und kein Wort davon sagen! Aber alles auf Seipel? (DER STANDARD, Printausgabe, 28./29.1.2006)