Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/ Trezzini
Paris - Die Auslosung der entscheidenden Phase in der Fußball-Champions-League hat am Freitag in Paris zwei Viertelfinal-Schlager gebracht. Arsenal vs Juventus und Olympique Lyon gegen AC Milan. Die weiteren Paarungen lauten Benfica Lissabon gegen FC Barcelona sowie der Sieger aus Inter Mailand/Ajax Amsterdam (Hinspiel 2:2, Rückspiel am kommenden Dienstag in Italien) gegen Villarreal. Die Hinspiele steigen am 28./29. März, die Rückspiele gehen am 4./5. April über die Bühne.

Auch das Semifinale wurde von ÖFB-Präsident Friedrich Stickler in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der UEFA-Klubkommission gemeinsam mit dem französischen Ex-Weltmeister Laurent Blanc bereits ausgelost. Demnach bekommt es der Aufsteiger aus Arsenal/Juventus mit Inter-Ajax/Villarreal zu tun, der Sieger aus Lyon/Milan trifft auf Benfica oder Barcelona. Die Semifinali werden am 18./19. und 25./26. April gespielt, das Endspiel steigt am 17. Mai in Paris-St. Denis. Glücksengerl Stickler verhinderte durch seine Auslosung ein finales Treffen der zwei großen Favoriten auf den Gewinn des Titels. Milan und Barcelona könnten allerdings im Halbfinale aufeinander treffen. (APA/red)

Viertelfinale:
(Hinspiele: 28./29. März, Rückspiele 4./5. April)

  • Arsenal - Juventus Turin
  • Olympique Lyon - AC Milan
  • Inter Mailand/Ajax Amsterdam - Villarreal
  • Benfica Lissabon - FC Barcelona

    Achtelfinal-Rückspiel am 14. März:

  • Inter Mailand - Ajax Amsterdam (1. Spiel 2:2)

    Semifinale:
    (18./19., 25./26. April)

  • Arsenal/Juventus - Inter-Ajax/Villarreal
  • Lyon/Milan - Benfica/Barcelona

    Finale:
    (17. Mai Paris St. Denis)