Drei neue Modelle für die Wachstumsmärkte

hat der finnische Handyhersteller Nokia nun präsentiert - die Modelle Nokia 2610, Nokia 2310 und Nokia 1112 (Bild) sollen in den neuen Märkten für Umsätze und neue Kunden sorgen. Die Preise liegen zwischen 50 und 90 Euro.

Foto: Nokia

Nokia 1112

Das "einfachste" Mobiltelefon kommt mit Graustufen-Display und bietet als einziges außergewöhnicheres Feature eine sprechende Uhr samt Alarmfunktion. Sonst ist das Handy ein reines Einsteigerprodukt mit wenigen Funktionalitäten, die über Telefonieren und SMSen hinausgehen.

Foto: Nokia

Spezifikationen

Dual-band GSM E900/1800 oder 850/1900
Gewicht: 80 Gramm
Größe: 104 x 44 x 17 mm
Monochromes Display mit einer Auflösung von 96 x 68 Pixel
Sprechzeit: bis zu 3 Stunden
Standby: 245 Stunden
Preis: 55 Euro

Foto: Nokia

Nokia 2310

Diese Modell bietet ein Farbdisplay und integriertes Radio. Das Handy unterstützt Nokias Prepaid Tracker; dieser bietet minutengenaue Abrechnungsinformationen bei der Nutzung von Prepaid-Diensten.

Foto: Nokia

Funktionalitäten

Dual-band GSM 900/1800
Größe: 105.4 x 43.9 x 19.05 mm
Gewicht: 85 Gramm
Radio
65,536-Farbendisplay
MP3-Ringtöne
SMS und Picturemessaging
Preis: 75 Euro Full Specifications Operating Frequency only Size

Foto: Nokia

Das Nokia 2610

ist das Modell mit der besten Ausstattung der drei Neuvorstellungen. Farbdisplay, E-Mail-Client, Instant Messaging und ein WAP-Browser, Kalender sowie MMS-Unterstützung stehen bereit - auch Sprachnotizen lassen sich aufzeichnen.

Foto: Nokia

Features

Dual-band GSM (E900/1800 oder E850/1900)
Gewicht: 91 Gramm
Größe: 104 x 43 x 18 mm
65,536-Farbendisplay
SMS, MMS, Instant Messaging und E-mail
Gesprächszeit: bis zu 190 Minuten
Standby: 245 Stunden
Preis: etwa 90 Euro.

Foto: Nokia

Alle Modelle

verfügen über eine äußerst breites Spektrum an Sprachunterstützungen. Von Lateinamerika über Afrika bis nach Asien reichen die Einträge in den Menüs.(red)

Foto: Nokia