Sydney - Sechseinhalb Wochen vor Beginn der Fußball-WM in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) wird die australische Nationalmannschaft von Verletzungssorgen geplagt. Drei in der englischen Premier League engagierte "Socceroos" mussten am Wochenende vorzeitig vom Platz. Tormann Mark Schwarzer (Middlesbrough) schied mit Verdacht auf einen Wangenknochenbruch aus, Stürmer Harry Kewell (Liverpool) plagten Hüftprobleme und Tim Cahill (Everton) erlitt eine Knieverletzung. Schwarzers Teamkollege Mark Viduka hatte schon vor dem FA-Cupspiel gegen West Ham (0:1) mit einer Oberschenkelverletzung passen müssen. Besonders der Ausfall von Regisseur Kewell schmerzt die Australier, die in ihrem Auftaktspiel am 12. Juni gegen Japan antreten. "Ich weiß nicht, wie schwer die Verletzung ist, aber wir drücken die Daumen, dass er fit wird", meinte Graham Arnold, Assistent von National-Coach Guus Hiddink.(APA/Reuters)