Wien - Die BAWAG-Krise findet auch auf internationaler Ebene starke Beachtung: So hat es die BAWAG heute, Mittwoch, zum Aufmacher auf Seite eins der international renommierten "Financial Times" (FT) gebracht.

Unter dem Titel "BAWAG is rescued by bail-out and Refco deal" ("BAWAG durch Haftung und Refco-Deal gerettet") berichtet die britische Wirtschaftszeitung über die jüngste gemeinsame Rettungsaktion der ins Trudeln gekommenen viertgrößten Bank Österreichs durch Bundesregierung, Nationalbank und die heimischen Banken und Versicherungen.

Auffallend am FT-Artikel ist, dass die von BAWAG-Chef Ewald Nowotny vor Journalisten in Wien angegeben Abhebungen an Spitzentagen von mehr als 50 Mio. Euro von der FT auf 100 Mio. Euro verdoppelt werden. (APA)