Wien - Die Wertpapierexperten des international tätigen Investmenthauses UBS haben das Kursziel für die Aktien des heimischen Anlagenbauers Andritz von 136 auf 156 Euro angehoben. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Zum Vergleich: Am Montag notierten die Papiere von Andritz gegen 12:00 Uhr an der Wiener Börse mit einem Aufschlag von 3,27 Prozent bei 156,8 Euro. (APA)